Kunsthaarperücken

Kunsthaarperücken für Damen und Herren

Perücken können im Leben in verschiedenen Situationen Helfer und Accessior sein. Kunsthaarperücken bestehen aus einer Faser aus Polyester, die mit modernen, aufwendigen, chemischen Verfahren eine feine Struktur erhalten und dem natürlichen Haar in Optik und Haptik in nichts nachstehen. Nach dem Färben der Kunstfasern, werden die künstlichen Haare in unterschiedlichen Verarbeitungsarten auf die Montur aufgebracht.

Eine hochwertige Perücke sieht nicht nur echt aus, sie fühlt sich auch echt an. Bei den handgeknüpften Perücken, sind die Kunstfasern einzeln in feinen Tüll und am Oberkopf auf ein Monofilament geknüpft und verknotet, die hochwertigste Verarbeitung einer Kunsthaarperücke. Eine weitere Form der Verarbeitung, ist die teilweise maschinell hergestellte Perücke. Hierbei sind die Kunsthaare auf feine Tressenbänder aus Baumwolle maschinell aufnäht und die Haare am Oberkopf auf ein Monofilament handgeknüpft. Es gibt auch rein maschinell hergestellte Perücken, hier besteht die gesamte Montur aus Tressen.

Wer trägt eine Perücke?
Eine religiöse Tradition, kann ein Grund sein. Orthodoxe Jüdinnen verbergen Ihre Haare, laut Toragesetz, unter einer Kopfbedeckung, vorzugsweise unter einer Perücke. Eine Perücke kann auch nur modisches Accessior sein. Abwechslung ist die Devise. Jeder Trend kann mitgemacht werden, ob Farbe oder Schnitt, ohne die eigenen Haare zu schädigen. Transsexuelle können sich eher weiblicher fühlen mit einer Perücke. Perücken helfen auch bei den verschiedenen Arten von Haarausfall , wieder neuen Lebensmut zu schöpfen. Chemopatienten fühlen sich nicht immer an ihre Krankheit erinnert und können sich mit einer Perücke besser durch die schwere Zeit der Krankheit bringen. Auch für Theater und Filmrollen sind Kunsthaarperücken ein unverzichtbares Accessior der Maskenbildner.

Eine Kunsthaarperücke ist im Vergleich zu einer Echthaarperücke preiswerter. Sie ist leichter zu pflegen, nach dem Waschen bleibt die Frisur und das Volumen erhalten, schütteln, aufsetzen, fertig. Bei dem Waschen der Perücke, ist unbedingt die Pflegeanleitung der Kunsthaarperücken zu beachten. Es sollten ausschließlich diese Produkte verwendet werden, sie sind auf die Ansprüche von Zweithaar abgestimmt. Zur Grundpflege gehören immer Shampoo und Balsam. Auch Kunsthaarperücken, verlieren, wie unser eigenes Haar durch Umwelteinflüsse, wie Sonne Staub und trockene Luft an Feuchtigkeit. Deshalb ist es wichtig, die Grundpflege mit einer Feuchtigkeitspflege zu ergänzen. Dazu gehören eine 2-Phasenkur für das feuchte Haar und ein Conditioner für das trockene Haar. Diese Pflegeprodukte sind einfach in der Anwendung und werden nicht wieder ausgespült.

Kunsthaarperücken sind nicht hitzebeständig, es darf kein Föhn oder Glätteisen verwendet werden. Die Perücke trocknet auf einem Perückenständer, ein unverzichtbares Perückenzubehör, an der Luft, hierbei kann die Montur der Perücke gut von unten trocknen und die Form der Perücke bleibt erhalten. Auch nach dem Tragen wird die Kunsthaarperücke auf dem Perückenständer gelagert.

Aber auch Kunsthaarperücken kann man mit ein wenig Geschick etwas umstylen. Wenn die Perücke eine Lacefront und ein Monofilament hat, können die Haare aus der Stirn frisiert werden oder der Scheitel mal zur anderen Seite gekämmt werden. Hier kann auch mal ein Haarspay für Perücken zum Einsatz kommen, einfach einzelne Strähnen damit fixieren und schon hat man einen neuen Look.
Kunsthaarperücken mit langem Haar flechten oder locker hochstecken kein Problem, Perückenzubehör, wie ein Styrporkopf mit einem Saugfußhalter, auf dem die Perücke mit Stecknadeln fixiert wird, ist hierfür der ideale Helfer.

Kunsthaarperücken sind in einer großen Auswahl an Frisuren und Farben erhältlich und sind eine Preiswertere Alternative zur Echthaarperücke.